Sankt Peter-Ording ist eben der besondere Urlaubsort an der Nordseeküste …

St. Peter-Ording

Sankt Peter-Ording ist das bekannteste Nordseelheilbad sowie einfach der Ferien- und Kurort an der Nordseeküste, von Schleswig-Holstein. Es hat als einziges deutsches Seeheilbad eine eigene Schwefelquelle und trägt daher die Bezeichnung Nordseeheil- und Schwefelbad. Die Übernachtungszahlen sprechen für sich – St. Peter-Ording generiert die meisten Übernachtungen in Schleswig-Holstein und ist das größte Seeheilbad Deutschlands. St. Peter-Ording liegt an der Westspitze der Halbinsel Eiderstedt in Schleswig-Holstein. Ein Teil der Gemarkung befindet sich am Nationalpark Wattenmeer und gehört damit zum „Weltnaturerbe Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer“.

Charakteristisch für St. Peter-Ording sind der scheinbar endlose Sandstrand von etwa 12 Kilometern Länge und bis zu einem Kilometer Breite, die Dünen, die Salzwiesen und die für diesen Landstrich schützende Kiefern-Bewaldung. Bekannt ist der Ort aber auch durch die über einen Kilometer lange Seebrücke, die imposanten Pfahlbauten 54°, Seeburg, Seekiste, Arche Noah und Silbermöwe mit ihren Restaurationen, die Strandsegler sowie den Bernstein, das Gold des Meeres.

Auch GOSCH Sylt ist hier übrigens an Land gegangen. Er bietet neben zahlreichen anderen Gastronomiebetrieben wohlschmeckende Fisch- und Lammgerichte zum Verzehr an. Die Seeluft macht einfach hungrig z.B. auf einheimische „feinheimische“ Produkte.

Wahrzeichen sind die vier Pfahlbauten am ca. zwölf Kilometer langen Sandstrand (bestehend aus den Hochsänden Hochsichtssand und Hitzsand) und dem historischen Böhler Leuchtturm. Der Westerhever Leuchtturm ist bekannt aus der TV-Jever-Bier Werbung. Mann kann ihn besichtigen und sogar darauf heiraten.

St. Peter-Ording hat auch ein modernes Freizeit- und Erlebnisbad mit großer Saunalandschaft und einladendem Wellnessbereich – die Dünentherme. Sie wird mit Nordseewasser, verteilt auf über 1000 m² Wasserfläche, betrieben. Angegliedert ist außerdem eine der modernsten Gesundheits- und Wellnessanlagen an der Nordseeküste und ein Wellenbad zum „Nordseegenuss“ bei jedem Wetter bzw. auch im Winter.

An den fünf Badestellen Böhl, Süd/Dorf, Bad, Ording und FKK/Ording-Nord stehen über 2.000 Strandkörbe. Mittels Hotspots stehen im Strandkorbbereich und in Teilbereichen der Strandparkplätze von Mitte April bis Ende September registrierungspflichtige Wireless-LAN-Zugänge zur Verfügung.

Gesundheit, Wellness, Thalasso und Kuren

Gesundheitsurlaub und Kuren

Die optimale Ergänzung zum Nordseeurlaub sind die beliebten Gesundheits- und Wellnessangebote der Kur- und Rehakliniken, der Dünentherme und der Therapiepraxen. Eine ambulante Badekur z.B. wirkt bei Gelenk-, Haut- und Atemwegserkrankungen bei Kindern und Erwachsenen. Sie kann beim Hausartz alle 3 Jahre beantragt werden. Bei der Unterkunftssuche sowie Baderarztterminvereinbarung sind wir sehr gerne behilflich. 2 bis 3 Wochen sollte so eine nachhaltige Maßnahme am Besten dauern. Für Kuren gibt es übrigens keine Altersbegrenzung. Die Krankenkasse bezahlt 90% der Anwendungen und 100% der Arztkosten und gibt für die Unterkunft bis zu 18,00€/Person/Nacht dazu.

UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer und Nordseeschlick im TV auf W … wie Wissen in Büsum und SPO.

Beim Gesundheitsurlaub können Sie ein mitgebrachtes Rezept (auch Heilmittelverordnung vom Hausarzt genannt) einlösen oder sich selbst Massagen, Meerwasserbäder, Krankengymnastik, Inhalationen und Präventionsanwendungen kaufen. Die Mutter, Kind, Familien Kureinrichtung Köhlbrandt hat geschlossen. Wenn Sie sich trotzdem in einer besonderen, heilklimatischen Zone erholen möchten buchen Sie im Gästehaus Uthörn. Am Uthörn können sie prima durchatmen. Alternativ informieren Sie sich über den Vitalkompass der Nordseetourismus Husum (NTS). Für viele Gäste ist auch der ausgiebige Strandspaziergang an der Wasserkannte bei Ebbe oder Flut schon Klimatherapie genug.

www.nordseetourismus.de/de/gesundheit-thalasso

Wellness … ist weit „me(e)hr“ als nur ein Trend – eher eine Lebensphilosophie. Männer und Frauen können in der nahegelegenen Dünentherme entspannt saunieren, ayurvedische Anwendungen genießen, das Hamam besuchen oder sich eine Biomaris Gesichtsbehandlung gönnen. Salzpeelings, Cremepackungen und sogar Paaranwendungen ergänzen ein modernes Komplettangebot. Übrigens die Therme zählt zu den besten Saunaanlagen deutschlands. Hier wird mit Meerblick z. B. auf einer Pfalbau-Sauna und bei individuellen Aufgüssen geschwitzt. So kann auch ein Kurzurlaub im Winter zu einem Erlebnis mit Langzeitwirkung werden.

Golf

Drei Möglichkeiten zum „Golfen“ bietet Eiderstedt: Publik Golf in Tating egal bei welchem Handicap, Golf ohne Mitgliedschaft mit einem „Green Fee“ in St. Peter-Ording und eben für alle „kleinen Golfer“ das Minigolf auf verschiedenen Bahnen. Viel Spaß.

Wassersport

Was für eine Oberbegriff für Aktivitäten aller Art im Ort und im Umland. Da wären auf jeden Fall: Kiten, Windsurfen, Segeln, Standuppaddeling, Schwimmen, Buggyfahren, Strandsegeln, Laufen, Radfahren, Walken, Fallschirmspringen und Drachen fliegen lassen zu nennen.

Wellnessurlaub: Thalassoanwendungen, Nordseeschlick, Meerwassertherapie, Salzpeeling

Wellness

Ortstypisch geht es bei den Gesichts- & Körperanwendungen oft um Thalassotherapie – die Heilkraft des Meeres mittels Meersalz, Nordseeschlick, Meerwasser und Klimatherapie kommt hier zum Einsatz. Aber die niedergelassenen Fachkräfte bieten auch asiatische Verfahren, Käuterstempelanwendungen, Hot-Stonemassagen, Peelings und Kosmetikanwendungen „Biomarisprodukte“ u.v.m.

Gesundheitsurlaub: Ambulante Badekuren, Klimatherapier am Strand

Gesundheit

Bekannt ist Spo. für stationäre Rehabilitationsmaßnahmen in Kliniken und ambulante Badekuren in Verbindung mit einem Aufenthalt in einer Ferienwohnung. Indikationen sind hier vorwiegend: Atemwegserkrankungen oder Hautproblematiken bei Erwachsenen und Kindern und Beschwerden am Muskel- bzw. Skelettsystem bei Erwachsenen. Wir bieten folglich alles für den nächsten Gesundheitsurlaub an der Nordseeküste.

"Gegen den Wind" Triathlon & Halbmarathon

Ausdauer

Das Fahrrad, egal ob nun „Muskel-Bike“ oder E-Bike ist das ideale Verkehrsmittel um die Halbinsel Eiderstedt kennenzulernen und umweltbewusst zu erforschen. Ein gut ausgebautes Radwegenetz und viele entdeckungswürdige Sehenswürdigkeiten machen richtig Lust auf Bewegung an der frischen Luft.

Drachenfestival

Drachenfestival

Über das Jahr verteilt haben sich die verschiedensten Veranstaltungen für Jung & Alt etabliert. Genaueres entnehmen sie bitte den Veranstaltungskalendern oder der Homepage http://www.st.peter-ording.de hier sind nur einige genannt: Biikebrennen, Osterfrühstück, Osterfeuer, Drachenfestival, Beachvolleyball Masters, Trifun & Halbmarathon „Gegen den Wind“, Strandsegelmeisterschaften, Märchentage, NIVEA Strandfest, Kite-Surf-Worldcup, der Abend vor Heiligabend, Silvesterfeuerwerk, Dünencrosslauf usw.

Geführte Wattwanderungen

Wattwandern

Wattwanderungen = also geführt spazieren gehen auf dem Meeresboden – am Besten Barfuß ist schon ein spezielles Erlebnis! Geführt, damit Ebbe & Flut nicht zur Gefahr oder zum Problem werden und damit man etwas mehr über die Pflanzen- und Artenvielfalt im Wattenmeer erfährt.

Radtouren über die Halbinsel Eiderstedt

Radtouren

Das Fahrrad, egal ob nun „Muskel-Bike“ oder E-Bike ist das ideale Verkehrsmittel um die Halbinsel Eiderstedt kennenzulernen und gesundheitsbewusst zu erforschen. Ein gut ausgebautes Radwegenetz und viele entdeckungswürdige Sehenswürdigkeiten machen richtig Lust auf Bewegung an der frischen Luft.

Nordic-Walking

Das Nordic-Walking wird auch bei uns altersunabhänig immer beliebter. Mein Tip: Im ausgeschilderten Nordic-Walkingpark, am Sandstrand oder auf einer „gemischten Tour“ über den Strand, durch die kleinen Wälder und endend im beschilderten N-W-Park.

Sauna- & Badevergnügen i.d. Dünentherme

Sauna & Baden

Sehr empfehlenswert ist die Dünentherme mit einem breiten Angebot an Saunen, einem Meerwasserwellenbad, verschiedensten Wellnessanwendungen für Männer und Frauen und einem kompetenten Team für medizinische Therapieverfahren auch auf Krankenkassenrezept.

Strandpost

Strandpost-Online mit Informationen aus der Umgebung. Klicken Sie sich hier durch den Online-Blätterkatalog.

Hier finden Sie unsere Koorperationspartner

Lieblingsausflugsziele

Multimar Wattforum

Multimar Wattforum

Das Multimarwattforum beheimatet die meisten Tiere aus der Nordsee in einem sog. Aktivmuseum in Tönning. Mit seinem hohen Bildungsanspruch und sogar Nachtführungen erreicht das Mitarbeiterteam Jung & Alt.

Hafenstadt Tönning

Tönning

Die Hafenstadt Tönning ist prima mit dem E-Bike oder der Bahn zu erreichen. Hier erwartet den Besucher Historisches, leckere Fischlokale, ein Meerwasserfreibad, einen Markt, den Binnenhafen und z.B. im Advent, das Packhaus mit dem dann größten Adventskalender der Welt.

Stormstadt Husum "Graue Stadt am Meer" - Shopping

Husum

Storm-Stadt Husum oder die „graue Stadt am Meer“ wird Husum gerne genannt. Neben Museen und dem sehenswerten Binnenhafen oder der bekannten Krokusblüte sorgt Husum auch für die Befriedigung des Schoppingerlebnisses – „für viele Urlauber ganz wichtig“.

Schiffs Tour: Nordfriesische Inseln & Halligen (Amrum, Sylt, Föhr, Pellworm, Hooge, Helgoland)

Schiffstouren

Sehr beliebt sind Tagesausflüge mit dem Schiff z.B. ab Eidersperrwerk, Tönning, Nordstrand, Büsum oder Schlüttsiel. Dabei wird Zoll frei eingekauft, werden wilde Robben gesichtet oder Seetiere gefangen und begutachtet.

Westerhever Leuchtturm

Dieses aktive Seezeichen kennen viele Menschen von der TV-Bier-Werbung. Man kann ihn in Westerhever besichtigen, dabei einen traumhaften Ausblick genießen und sogar darauf heiraten.

Katinger Watt Naturpark

Naturpark Watt

Wir leben hier, direkt an der Nordsee im Einklang mit der Natur (Pflanzen & Tieren) und den Gezeiten Ebbe & Flut. Dieser schützenswerte Lebensraum von ganz vielen Lebewesen ist anerkannt und ausgewiesen. Man nennt ihn von Dänemark kommend und bis Holland verlaufend Weltnaturerbe Wattenmeer. Wir dürfen ihn gerne betreten hinterlassen dort aber z.B. keinen Müll und tun alles, um der Natur keinen Schaden zuzufügen.

Westküstentierpark mit Robbarium

Westküstentierpark

Der Westküstentierpark bietet mit zahlreichen einheimischen Tierarten ein ideales „All-Wetter-Programm“ für Erwachsene und Kinder an. Ein Besuch im Robbarium und weitere Parkaktivitäten sorgen ganzjährig für kurzweilige Unterhaltung vor Ort.

Wattbrücke Sankt Peter-Ording

Wattbrücke

Die Wattbrücke führt unsere Gäste über einen Kilometer weit vom Bad, vorbei an „Gosch,“ über die Salzwiesen weiter zur Sandbank. Dabei ist sie ein weiteres Wahrzeichen, architektonisch bekannt und als begehrtes Fotomotiv ein sog. „Must“ im Ort.

Pfahlbauten mit Gastronomie (Arche Noah, Silbermöwe, Strandhütte, Seekiste, 54° Grad)

Pfahlbauten

Die fünf Pfahlbauten (Silbermöwe, Strandhütte, Strandburg, 54° und Arche Noah) am Strand von St. Peter-Ording stehen als das Wahrzeichen mit hohem Wiedererkennungswert für diesen Urlaubsort auf Eiderstedt. Hier kann man eine einzigartige Aussicht „hoch über dem Meer“ genießen und sich ausgiebig „fein heimischen“ – kulinarischen Genüssen hingeben.

Bernsteinmuseum

Nach einem Sturm oder bei ablaufendem Wasser einen Bernstein zwischen dem „Grisselholz“ zu finden ist schon etwas ganz Besonderes. Um sicher zu sein das der Stein echt ist oder das Fundstück gleich zu verarbeiten lohnt sich, auf jeden Fall, ein Besuch im Bernsteinmuseum Sankt Peter Ording.

hilfreiche Links in und um St. Peter Ording

Web-Tipps